Katastrophenschutz und Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG)

Sie möchten sich engagieren und ehrenamtlich aktiv sein? Im Katastrophenschutz warten folgende Aufgaben auf Sie.

Als Katastrophenschutzeinheit werden wir immer dann gebraucht, wenn viele Menschen versorgt werden müssen, beispielsweise bei Hochwasser, Großbränden, Unfällen auf der Autobahn oder Bombenentschärfungsmaßnahmen.

Wir sorgen dafür, dass die Menschen an einen sicheren, warmen Ort gebracht werden und kümmern uns um ihr leibliches und seelisches Wohlergehen.

Der ASB Göttingen-Stadt verfügt über einen so genannten Betreuungszug. Dieser gliedert sich in folgende Komponenten:

  • Führung
  • Soziale Betreuung
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Sanität

Die zentralen Aufgaben des Betreuungszugs bestehen darin, hilfebedürftige, von einem Scha­dens­er­eig­nis betroffene Personen mit Versorgunggütern zu versehen, sie vorrübergehend un­ter­zu­brin­gen, zu betreuen und Verletzte zu versorgen.

Rund um die Uhr stehen die Einsatzkräfte für die Bevölkerung in Bereitschaft und können zur Verstärkung des Rettungsdienstes sofort alarmiert werden.

Für die Betreuung stehen uns besondere Gerätewagen zur Verfügung wie eine Feldküche und ein Gerätewagen mit Küchenmodul.

 

Die Ausbildung

In der Grundausbildung nehmen Sie an verschiedenen Modulen teil. 

  • ASB Helfereinweisung
  • Erste-Hilfe-Lehrgang
  • Grundlagen SEG und Katastrophenschutz
  • Betreuungshelferlehrgang
  • Technikhelfergrundlehrgang
  • ABC-Grundausbildung
  • Fahren von Einsatzfahrzeugen

Nach der Grundausbildung gibt es mögliche Fachausbildungen in den Bereichen Sanitätsdienst, Betreuungsdienst und Technik/Sicherheit.

Einen Auszug der Einsatzkräfteausbildung im Katastrophenschutz können Sie hier als PDF herunterladen.

 

Im Alltag des ASB Ortsverband Göttingen-Stadt gibt es immer viel zu tun:

  • regelmäßige Dienste (derzeit: zweimal monatlich mittwochs und samstags.) Pflege der umfangreichen Material- und Fahrzeugausstattung
  • Training mit Material und gerätmedizinische und technische Aus- und Weiterbildung
  • Einsatzübungen
  • Unterstützung anderer Organisationen (z.B. THW, Feuerwehr) bei Übungen und Einsätzen
  • Unterstützung/Zusammenarbeit mit anderen ASB-Einheiten
  • Mitarbeit bei Evakuierungen z.B. im Zuge von Bombenentschärfungen
  • "Teampflege": z.B. Grillabende, Ausflüge, gemeinsame Aktivitäten

Rund um die Uhr stehen die Einsatzkräfte für die Bevölkerung in Bereitschaft und können zur Verstärkung des Rettungsdienstes sofort alarmiert werden.

Die erforderliche Einsatzkleidung, Arbeitsmaterialien sowie kostenlose Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten stellt der ASB Ortsverband Göttingen-Stadt zur Verfügung.