Samariter auf vier Pfoten

Besuchshundedienst

Sie sind Animateure und Schmuser auf vier Pfoten: Die Besuchshunde des ASB.

Tiere können sich positiv auf die Psyche von Menschen auswirken. Sie öffnen Herzen und helfen dabei, Erinnerungen zu aktivieren. Das Streicheln eines Tieres wirkt nachgewiesen stressreduzierend und blutdrucksenkend. Vor allem Senioren, Patienten mit Demenzerkrankung, aber auch Kinder mit Entwicklungsverzögerungen oder Menschen mit Behinderung profitieren vom Kontakt mit Tieren.

Nicht jedem aber ist es möglich, ein Haustier zu halten. Daher besuchen Zwei- und Vierbeiner vom ASB OV Göttingen Stadt Menschen in verschiedenen sozialen Einrichtungen der Stadt Göttingen und Umgebung.

Die Besuche finden ganz individuell nach Absprache mit den Hundeführern im regelmäßigem Turnus statt.

Unsere Einsatzbereiche sind:

  • Altenpflegeheime und Seniorenzentren
  • Kinderheime und Schulen
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderung
  • Einrichtungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen


Im Vorfeld werden die Besuchshundeteams sorgfältig auf Ihre Aufgabe vorbereitet. Die Besitzer werden unter anderem in Erster Hilfe am Mensch und Hund geschult und in verschiedenen Seminaren auf die Arbeit mit z.B. demenzerkrankten Menschen vorbereitet. In einem Eignungstest wird der Hund auf seine soziale Verträglichkeit gegenüber Menschen aber auch anderen Hunden sowie auf seine Ausgeglichenheit in verschiedenen Situationen geprüft. (zur Ausbildung)

Sie haben Fragen und möchten sich im Besuchshundedienst engagieren oder ihre Einrichtung möchte Besuch von einem Besuchshund erhalten? Dann schreiben Sie uns eine Email.

wuff(at)asb-goettingen.com

Besuchshundeteams 2017


Besuchshundeteams 2016


Besuchshundeteams 2014


Besuchshundeteams 2013

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.